Startseite

Länderdaten
Bildergalerie
zurück
Impressum
Balearen - Traum-Inseln im Mittelmeer
Die Balearen zu diesen u.a. die Inseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Fuerteventura gehören, zählen zu den beliebtesten Badeparadiesen Europas. Denn durch die günstige Lage im Mittelmeer zwischen den Kontinenten Europas und Afrikas, herrschen auf den Inseln ein mildes Klima und ab dem Frühling meistens bereits sommerliche Temperaturen. Die meisten Urlauber verzeichnet die Insel Mallorca, die vielen jungen Menschen leider nur wegen der Partys und dem Ballermann bekannt ist. Allerdings zu unrecht, denn Mallorca ist eine der schönsten Inseln Europas und hat im Osten der Insel traumhafte Buchten und den längsten Sandstrand, sowie Küstenabschnitt, den es sich auch Unterwasser zu erkunden lohnt.





Bei starkem Wind, der häufiger außerhalb der Sommersaison aufkommt, wird die Insel auch für Surfer zum Paradies. Durch die abwechslungsreiche Landschaft, die durch verschiedene Küstenabschnitte und eine vielseitige Natur geprägt wird, ist Mallorca für Naturbegeisterte und für Wandrungen, sowie Radtouren ein hervorragendes Urlaubsziel. Am buntesten ist Mallorca bis ca. Ende Februar zur Mandelblütenzeit, in der der Nordwesten der Insel in einer rosa - lila - weißen Farbenpracht erblüht. Wegen der guten Erreichbarkeit, einer Flugzeit von lediglich 1,5 bis 2 Stunden und aufgrund der sehr günstigen Flugpreise der "Billigflieger", ist Mallorca auch für einen Kurzurlaub z.B. zum Baden, zum Wellness oder einfach nur zum Erholen vom Alltag hervorragend geeignet. Die Inseln Menorca, Ibiza und Fuerteventura sind genauso beliebt, wie Mallorca, da sie keinen eigenen Flughafen haben, verkehren zwischen Mallorca und den Insel regelmäßig Fähren.