Wirtschaft
Thailand
Bruttoinlandsprodukt (BIP)

nach Kaufkraftparität

601,4 Milliarden US$ (2011) (Position: 25)

offizieller Wechselkurs

700 Millionen US$

reale Wachstums- /Steigerungsrate

0,1% (2011) (Position: 197)

pro Kopf (PPP)

9.700 US$ (2011) (Position: 112)

nach Wirtschaftszweigen

Landwirtschaft: 13,30%
Industrie: 34%
Dienstleistung: 52,7% (2011)
Erwerbstätige Bevölkerung

39,62 Millionen (2011) (Position: 16)

nach Tätigkeit

Landwirtschaft: 40,7%
Industrie: 13,2%
Dienstleistungen: 46,1% (2011)

Arbeitslosenquote

0,7% (2011) (Position: 3)

Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze



8,1% (2009)

Haushaltseinkommen bzw. Vebrauch in Prozentanteilen


Niedrigste: 1,60%
Höchste: 42,6% (2009)
Verteilung des Familieneinkommens


53,6 (2009)
Inflationsrate (Verbraucherpreise)



3,8% (2011) (Position: 89)

Investition (brutto fixiert)



-2,9% vom BIP (2011) (Position: 103)

Budget/Kostenrahmen

Einnahmen: 66,21 Milliarden US$
Ausgaben: 70,3 Milliarden US$ (2011)

Staatsschulden

40,5% vom BIP (2011) (Position: 75)

Steuereinnahmen

19,2% vom BIP (2011) (Position: 165)

Industrielle Produktion Wachstumsrate

-9,3% (2011) (Position: 165)


Elektrizität
Produktion

139 Milliarden kWh (2008) (Position: 25)

Verbrauch

131,6 Milliarden kWh (2008) (Position: 25)

Exporte

1,979 Milliarden kWh (2009)

Importe

2,313 Milliarden kWh (2009)

Öl
Produktion

406.800 Barrel/Tag (2010) (Position: 33)

Verbrauch

988.000 Barrel/Tag (2010) (Position: 22)

Exporte

269.100 Barrel/Tag (2009) (Position: 43)

Importe

807.100 Barrel/Tag (2009) (Position: 17)

Reserven

435 Millionen Barrel (2010) (Position: 52)

Erdgas
Produktion

30,88 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 26)

Verbrauch

39,17 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 24)

Exporte

0 Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 193)

Importe

8,29 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2009) (Position: 28)

Reserven

312,2 Milliarden Kubikmeter (cbm) (2010) (Position: 38)

Aktueller Kontostand

11,9 Milliarden US$ (2011) (Position: 26)

Exporte

244,4 Milliarden US$ (2011) (Position: 25)

Export-Partner

USA 16,1%, Japan 14%, China 7,4%, Singapur 7,3%, Malaysia 5,5%, Hongkong 5,1%

Waren

Textilien und Fußbekleidung, Fischereiprodukte, Reis, Gummi, Schmuck, Automobile, Computer und elektrische Geräte

Importe / Einfuhren

214,6 Milliarden US$ (2011) (Position: 23)

Import-Partner

Japan 23,6%, China 8,6%, USA 7,7%, Malaysia 5,8%, Singapur 4,4%, Taiwan 4,1%, VAE 4%

Waren

Maschinen und Ausrüstungen, Nahrungsmittel, Erdölprodukte

Reserven in Devisen und Gold



175,1 Milliarden US$ (2011) (Position: 14)

Verschuldung im Ausland

115,6 Milliarden US$ (2011) (Position: 40)

Barbestände in Banknoten und Münzen

46,4 Milliarden US$ (2011)

Allgemeiner Geldbestand

444,2 Milliarden US$ (2011)

Bestand an inländischen Krediten

418,2 Milliarden US$ (2011)

Banken Zinssatz

7,4% (2011) (Position: 137)

Marktwert öffentlich gehandelte Aktien

275,7 Milliarden US$ (2010) (Position: 26)

Bodennutzung

bebaubares Land 27,54%
ständige Ernten auf 6,93%
andere Landnutzung 65,53% (2005)
Landwirtschaftliche Produkte

Reis, Maniok (Tapioka), Gummi, Korn, Zuckerrohr, Kokosnüsse, Sojabohnen

Bewässerungsgebiet

64.150 qm2 (2003)
Erneuerbare Wasserreserven

409,9 km3 (1999)
Süßwasser

82,75 km3
(2%/2%/95%)
(inländisch / industriell / landwirtschaftlich)
Bodenschätze

Zinn, Gummi, Erdgas, Wolfram, Tantal, Bauholz, Fische, Gips, Braunkohle, Leuchtstoffe, bebaubares Land

Industrien



Finanzjahr

1. Oktober - 30. September

Alle Angaben ohne Gewähr
Stand: 2012 (wenn nichts anderes genannt)

Wirtschaft


Thailand

Der Anbau, die Verarbeitung und die Ausfuhr von Agrarprodukten, insbesondere Reis, sind die Hauptstützen der thailändischen Wirtschaft. Thailand ist einer der führenden Reisproduzenten der Welt. Weitere wichtige Agrarprodukte sind Naturkautschuk, Maniok, Baumwolle, Tabak, Kaffee, Kokosnüsse und Kenaf. Die wichtigsten forstwirtschaftlichen Produkte sind Harthölzer, insbesondere Teak. Der Fischfang ist ebenfalls ein bedeutender Sektor der Wirtschaft (Garnelen, Fisch und Schalentiere). Thailand ist reich an natürlichen Ressourcen wie Kohle, Gold, Zink und Edelsteinen. Bei der Zinnförderung gehört Thailand weltweit zu den führenden Ländern. Die Nahrungsmittelindustrie, das Textil- und Bekleidungsgewerbe sowie die Elektronikindustrie sind die bedeutendsten Branchen der verarbeitenden Industrie. Der Tourismus wurde im letzten Jahrzehnt zu einem äußerst wichtigen Sektor.
Landwirtschaft
Business
Bauwirtschaft