Freitag, November 24, 2017
Text Size
Sie sind hier:Daten»Österreich»Blog»Wien eine traumhafte Donaumetropole

Wien eine traumhafte Donaumetropole

Wie ihr sicher schon festgestellt habt, lieben wir die Natur sehr :-) Aber genauso wie wir total gerne durch die Natur wandern, genauso gerne erkunden wir die Metropolen dieser Welt.

wien-thumbnail-01Und Wien ist wirklich eine große Stadt, eine ganz prächtige voller musikalischer und architektonischer Leckerbissen und imperialer Schätze.
Aber das ist es nicht was uns an Wien gefallen hat - wir waren übrigens eine ganze Woche da - nein es waren nicht die prachtvollen Bauwerke, die einem schon fast zu viel wurden, sondern was wir toll fanden war der (jetzt lacht nicht) der Wiener Schmäh, einfach die Art der Wiener und deren Gemütlichkeit. Dazu kamen die prächtigen Kaffeehäuser - die mittlerweile zum immateriellen Weltkulturerbe der Unesco gehören - wo es gar kein Problem war, länger zu verweilen ohne aufgefordert zu werden was zu bestellen. In manchen Kaffeehäusern gab es sogar ein Handyverbot, das fanden wir irgendwie ganz cool, quasi ein Ort der Entschleunigung ;-)
Ja was die Wiener auch so auszeichnet ist dieses fast innige Verhältnis zum Tod. "Der Tod das muss ein Wiener sein....", das wird zum Teil auf sehr skurrile Art und Weise in einigen Museen ausgelebt, das war jetzt nicht unbedingt unser Fall, aber die alten Friedhöfe wie der Zentralfriedhof oder der Sankt Marxer Friehof, wo so berühmte Komponisten wie Mozart, Schubert und Beethoven begraben sind, haben uns durchaus interessiert.
Besonders toll fanden wir auch, die vielen grünen Flächen in Wien, überall gab es kleine Parkanlagen zum Verweilen und Entspannen und auch an der Donau gab es schöne ruhige Fleckchen. Es wird gesagt, dass Wien zu den grünsten Metropolen dieser Welt gehört und wir können das bestätigen :-)
Zudem ist Wien noch sehr bezahlbar, wir hatten nicht das Gefühl in einer berühmten Großstadt zu sein, wie vielleicht in Paris, die Preise waren sehr moderat.
Also wir finden Wien ist echt eine Reise wert , wenn nicht sogar mehrere :-) Wenn man sich jedes Mal ein anderes Thema vornimmt, kann man durchaus auch mehrmals hier hinfahren. Wir haben es sehr genossen!

Der größte europäische Songcontest die Eurovision fand während unseres Aufenthaltes in Wien statt.
Leider nicht wirklich erfolgreich für die österreichische Gruppe und die deutsche Interpretin ;-) Beide gingen mit null Punkten aus dem Wettbewerb.

Die Kutschen auch Fiaker genannt, prägen bis heute noch das Stadtbild von Wien und sind immer noch eine große Touristenattraktion. Der Stadtpark von Wien ist ein ruhiger und beschaulicher Ort und nicht so überlaufen. Die roten Wiener Straßenbahnen haben es uns angetan. Ein bißchen altmodisch und rustikal einfach schön! Das bunte Treiben am MuseumsQuartier. Hier liegt ein ganz Großer der Musik - Udo Jürgens.  Blick vom Stephansdom, sehr empfehlenswert

Gelesen 1351 mal

Leave a comment

Login Form



eMail Kontakt
Unser Facebook Blog