Samstag, November 18, 2017
Text Size
Sie sind hier:Daten»Marokko»Blog»Marrakesch - Kultur und Geschichte satt!

Marrakesch - Kultur und Geschichte satt!

Im dritten und letzte Teil unserer Marrakesch Serie entführen wir euch ins Kulturelle Marrakech, denn davon hat die Stadt reichlich.
In der südlichen Medina findet sich der Kasbah, das Palast-Viertel und tatsächlich findet man hier einige Paläste, wie z.B. Palais El Badii und der Palais de la Bahia um nur die Wichtigsten zu nennen. Aber auch der Jüdische Friedhof im Mellah Viertel ist sehr sehenswert, auch wenn nicht so leicht zu finden, man muss schon etwas suchen, aber es lohnt allemal.


Und in der nördlichen Medina locken historische Sehenswürdigkeiten wie das Musée de Marrakech - ein eleganter Palast- die Koubba Almoravide - ein Überbleibsel der Stadtgründer - und die Medersa Ben Youssef - eine Koranschule - um die Interessantesten zu nennen. Wir können euch nun geschichtlich nicht so viel dazu sagen, es wäre nur aus Büchern abgeschrieben. Beeindruckt haben uns aber alle Bauwerke und zwar aus architektonischer Sicht und was die Vielfal an Mosaiken, Bögen, Kacheln und Schnitzereien angeht und natürlich die Farbvielfalt, einfach ein Augenschmaus.

Last but not least kommen wir zum Hauptplatz von Marrakesch. Der Jemal El Fna ist das größte Freiluftrestaurant der Welt, einfach magisch, hier gibt es mehr als 100 Essensstände aber auch Gaukler, Schlangenbeschwörer und Geschichtenerzähler. Besonders spannend ist der Besuch in den Abendstunden.

 

Gelesen 478 mal

Leave a comment

Login Form



eMail Kontakt
Unser Facebook Blog