Länderdaten
Rumänien
Offizieller Name Rumänien
Geographische Lage Europa
20º O - 29º O / 43º N - 48º N
Geschichtliches Gründungsjahr -80
Politisch abhängig von Türkei bis 1881
Einwohner/Staat 22.271.900 Einwohner
Hauptstadt Bukarest
26º 07' O 44º 27' N
2 200 000 Einwohner
Grösste Stadt Bukarest (2.200.000 Einwohner)
Amtssprache Rumänisch
Codes RO, ROU, www.*.ro
Landesgrenze gesamt 2.508 km
Gesamtfläche 237.500 qkm
Landfläche 230.340 qkm
Wasserfläche 7.160 qkm
Küstenlinie 225 km
Angrenzende Länder Bulgarien 608 km, Ungarn 443 km, Moldawien 450 km, Serbien und Montenegro 476 km, Ukraine (Nord-) 362 km, Ukraine (östlicher) 169 km
Tiefster Punkt Schwarzes Meer 0 m
Höchster Punkt Moldoveanu 2,544 m
Währung 1 Leu (l) = 100 Bani
Unabhängigkeit 9. Mai 1877 (von der Türkei). Anerkannt am 13. Juli 1878 im Vertrag von Berlin, Das Königreich wurde am 26. März 1881, Republik
Nationalfeiertage 1. Dezember (Tag der Großen Vereinigung von 1918)
Zeitverschiebung 1 Stunde (zu Deutschland)
Religionen Christen 90,0 %, Sonstige 10,0 %
Ethnische Gruppen Roma 10,0 %, Rumänen 78,0 %, Sonstige 1,0 %, Ungarn 11,0 %
Adjektiv Rumänisch
Bewohner Rumäne
Bewohnerin Rumänin
UNO-Mitgliedschaft seit 1955
andere Organisationen
Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 2012

Besondere Geschenke

Landbeschreibung

Rumänien Rumänien - das bedeutet für viele Urlauber Badefreuden an der Schwarzmeerküste: in Mamaia, Neptun, Eforie und Mangalia. Interessant sind aber auch Rundreisen und Wanderungen durch die Karpaten, ein Besuch der Wehrkirchen Siebenbürgens und der berühmten Moldauklöster, Höhepunkte der Freskenmalerei. Bukarest mit seinen Sehenswürdigkeiten, insbesondere dem Dorfmuseum, verdient Beachtung. Für den Winterurlaub bietet sich vor allem Poiana Brasov an.